Mailand: Modemetropole der Extraklasse

Neben Paris und London ist wohl Mailand die Modemetropole schlechthin, die in ganz Europa, ja weltweit für ihren einzigartigen Stil und ihre glamouröse Atmosphäre geschätzt wird.

Was nicht heißt, dass Mailand ausschließlich aus Laufstegen, edlen Boutiquen und hippen Partys besteht. Vielmehr zeigt sich die Stadt in der Lombardia in vielen Bereichen von ihrer faszinierenden, urbanen Seite und ist in der Lage, Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Moderne auf spannende Weise zu vereinen.

Somit ist es kein Wunder, dass in Mailand zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen stattfinden, darunter einige der renommiertesten Kongresse, Ausstellungen und Messen der Welt wie etwa die Expo2015, die Weltausstellung, die seit 1851 in vielen wichtigen Städten rund um den Globus Halt gemacht hat.

Wer zum ersten Mal einen Urlaub in Mailand in der Lombardia verbringt, kommt um den gotischen Mailänder Dom nicht herum. Seine Fassade wurde kürzlich vollständig renoviert, sodass das vermutlich berühmteste Bauwerk der Stadt wieder in voller Pracht erstrahlt. Auf dem Domplatz wuselt es zu nahezu jeder Tages- und Nachtzeit an Touristen und Stadtbewohnern, die geschäftig zwischen Arbeit, U-Bahn und Bushaltestelle herumlaufen.

Links vom Dom wartet ein weiteres Highlight der Fashion-Hauptstadt: Galleria Vittorio Emanuele, eine der prächtigsten Einkaufsgalerien des Landes, die für die wunderschöne Kuppel ebenso bekannt ist wie für die Geschäfte namhafter Designer. Ein weiteres Glanzstück ist die so genannte Mailänder Scala, die zu den bedeutendsten Opernhäusern der Welt zählt.

Neben dem mondänen Zentrum gibt es in Mailand natürlich auch ganz andere Winkel, wie zum Beispiel den Park Sempione, die grüne Lunge der Stadt, das besonders unter Jungendlichen beliebte Ausgehviertel Navigli oder Corso Buenos Aires, in dem Geschäfte und Shops für jede Brieftaschengröße zu finden sind. Wohin es einen letztendlich auch zieht, ein Urlaub in Mailand in der Lombardia begeistert einfach jeden!

Galerie