Weltausstellung Expo 2015

In den letzten Jahren hat Mailand eine wahrlich große Aufgabe von internationaler Bedeutung übernommen. Hier wird nämlich die Expo 2015 stattfinden, eine nichtkommerzielle Weltausstellung, an der stets zahlreiche Nationen teilnehmen.

Die Idee zu dieser umfassenden Ausstellung geht auf die Zeit der Industrialisierung und ihre technischen Errungenschaften zurück. Für die Organisation und die Vergabe der Expo ist seit jeher das Bureau International des Expositions, kurz BIE, in Paris verantwortlich, dem heute 157 Staaten angehören.

Die erste Ausgabe der Weltausstellung fand 1851 im Hyde Park von London statt, wo zu diesem Anlass der beeindruckende Crystal Palace errichtet worden war. Angesichts des großen Erfolges dieser Leistungsschau legten sich daraufhin auch andere Nationen ins Zeug, um außergewöhnliche Ideen zu verwirklichen. So feierte man etwa die Expo 1889 in Paris mit der Errichtung des Eiffelturms.

Wo die Expo bisher auch stattfand, widmete sie sich stets einem Thema, das gerade von allgemeinem Interesse war. Darüber hinaus sollte sie die Möglichkeit bieten, technologische Neuerungen zu präsentieren, welche die Menschen in ihrem Alltag tatsächlich unterstützten können.

Die Expo 2015 in Mailand wird unter dem Motto „Den Planeten ernähren, Energie für das Leben“ stehen – also einem humanitären Thema, das die ganze Welt angeht. In diesem Zusammenhang werden unter anderem die Bereiche Ernährung, gerechte Verteilung von Ressourcen, Fortschritt und Nachhaltigkeit oder Entwicklung der ärmsten Länder thematisiert werden.

Dabei sollen Basisversorger, Landwirte, Lebensmittelproduzenten, Transportunternehmen, Gastwirte, wissenschaftliche Zentren und Geschäfte zusammenkommen, um sich auszutauschen und gemeinsam neue Wege zu finden, um das Recht aller Menschen auf Leben und Gesundheit weiter nach vorne zu bringen.

Außerdem stellt die Expo eine einzigartige Möglichkeit dar, die Koch- und Esskultur Mailands und Italiens einem breiten Publikum näher zu bringen sowie qualitativ hochwertige Produkte, regionale Besonderheiten und die Vielfalt der italienischen Lebensfreude zu präsentieren. 

Galerie