Molise: ein letztes Stück Ursprung

Molise ist eine der kleinsten Regionen Italiens und gleichzeitig eine der letzten, die so unerschlossen ist. Die Leute leben größtenteils als einfache Bauern und der Tourismus ist bisher so gut wie nicht vorhanden.

Was den wenigen Besuchern jedoch bleibt, ist ein Schatz an unberührten Landschaften in der gesamten Region. Von der UNESCO wurde Molise ins Biosphärenprogramm aufgenommen, da seine Natur zu den saubersten in ganz Europa zählt. Im Osten der Region erstrecken sich weite Berg- und Hügellandschaften, während im Westen die Adriaküste zumindest einige Strandtouristen anlockt.

Wenn sie genug von überfüllten Hotels und Massentourismus haben und die Natur in ihrer Ursprünglichkeit genießen wollen, dann gönnen Sie sich mit einem Urlaub in Molise genau das Richtige.