Wandern & Bergsteigen

Einsame Routen im piemontesischen Hügelland, berühmte Strecken an der Riviera di Levante in Ligurien oder in Cinque Terre, Klassiker, die durch die Wein- und Olivengärten der Toskana führen, angenehme Wege im wilden Osten Umbriens oder unbezwingbar scheinende Gipfel im gebirgigen Norden…

Wie viel Gründe für einen Wanderurlaub in Italien brauchen Sie noch?Das Schöne am Wandern ist, dass man dazu gar nicht viel braucht. Ein paar ordentliche Schuhe, passende Kleidung, einen mit Proviant gefüllten Rucksack, Karte und schon kann’s los gehen.

Das Einzige, was einen passionierten Wanderer in Italien vielleicht innehalten lässt: die riesige Auswahl, welche die Wahl des Urlaubsortes nicht gerade einfach macht.

Denn zwischen den Dolomiten, den anderen Gebirgszügen und dem Mittelmeer liegt ein Wanderterrain, wie es im Buche steht. Ob Sie die Gegend nun einfach gemütlich zu Fuß durchstreifen möchten, um spontan an den schönsten Orten zu verweilen, ob Sie in Ihrer freien Zeit etwas für Fitness und Gesundheit tun und gleichzeitig etwas erleben möchten oder ob Sie einen Gipfelsieg nach dem nächsten erringen wollen, in Italien finden Sie stets das richtige Angebot. Wandern in Italien – besser geht es nicht!

Galerie